Willkommen
in der Grimmelshausen Buchhandlung
Image is not available
Image is not available
Image is not available
Image is not available
Slider
Image is not available
Unsere Buchtipps für Sie
Liebe Kundin, Lieber Kunde.

Hier finden Sie die aktuellen Buchtipps unserer Mitarbeiterinnen. Wir präsentieren Ihnen "Lesestoff" verschiedener Genres - sowohl thematisch, als auch hinsichtlich der Lese-Zielgruppen (Erwachsene, Kinder, Studenten, Senioren etc.)

Schauen Sie doch einfach regelmäßig vorbei!

Slider
Tagebuch einer Killerkatze
Kinderbuch

Anne Fine / Axel Scheffler

Eine Buchempfehlung
von Lena Kraft

Eigentlich ist der Text von Anne Fine bereits 1996 im Diogenes Verlag erschienen. Aber 2015 ist er noch einmal bei Moritz heraus gekommen. Diesmal mit Bildern von Axel Scheffler, was der an sich schon urkomischen Story die Krone aufsetzt.

Kinder haben sicher ihre helle Freude, lachen aber höchstwahrscheinlich an anderen Stellen, als es erwachsene Leser tun. Es ist, um es kurz zu fassen, für alle Humor- und Katzenliebhaber von 8 bis ... egal.

Die Geschichte ist von Kater Kuschel selbst erzählt. In Tagebuchform. Er wird nicht müde, sich zu beschweren, dass seine Menschen so gar kein Verständinis dafür haben, dass er nette Piepmätze im Garten jagt und ab und zu auch mal ein "Geschenk" auf die Fußmatte legt. Leider bricht die kleine Elli jedesmal in Tränen aus. Sie liebt halt alle Tiere. Und tote Tiere bekommen sogar eine Beerdigung.

Auch dem armen Hoppel (das ist Nachbars Häschen) ist überhaupt nicht mehr zu helfen. Als Kuschel das tote Tier durch die Katzenklappe zerrt, wird es von seinen Menschen nicht nur nicht gewürdigt, nein, eine Katastrophe ist das. Wie soll man es nur dem Nachbarn sagen? Als erstes wird die Katzenklappe zugenagelt. Dann denkt sich Kuschels Familie einen Plan aus...

Viel Spaß mit dem Buch hatte Constanze Tauber

PS.: Es liegt bereits der zweite Band von Kuschels Tagebuch vor. Der Titel:
"Die Rückkehr der Killerkatze". Auch wieder ein genialer Spaß!

Slider
Das Blubbern von Glück
Leben/Lifestyle

Barry Jonsberg

Eine Buchempfehlung
von Marie Herzberg

Ein so berührendes und gleichzeitig lustiges Buch über Glück und die Schönheit der kleinen Dinge im Leben habe ich selten gelesen.
Von Candice Phee können wir uns alle eine große Scheibe abschneiden!

Das Taschenbuch ist bei ctb erschienen und für Kinder ab 10 Jahren empfohlen. Es kostet 9,99 €.

Slider
Die Seltsamen
Jugend/Fantasy-Literatur

Stefan Bachmann

Eine Buchempfehlung
von Lena Kraft

Die Seltsamen – eine gelungene Neuerscheinung im Bereich der Jugend-Fantasy-Literatur - In einer Welt in der es normal ist, dass Feen, Gnome, Kobolde und Menschen zusammenleben wächst der Junge Batholomew Kettle mit seiner Schwester Hettie im Verborgenen auf. Das Problem der beiden Kinder ist, dass sie Mischlinge sind und sowohl vom einen, als auch vom anderen Volk verachtet und misstrauisch beäugt werden. Zu ihrem eigenen Schutz hält ihre Mutter sie deshalb versteckt.


Eines Tages beobachtet Bathy wie eine wunderschöne Fee den Nachbarsjungen entführt. Einige Tage später wird dieser tot aufgefunden. Nur noch eine Hülle ist von ihm übrig. Weder die Justiz noch die Politiker des Landes wollen sich mit diesem und weiteren ähnlichen Morden befassen. Nur der gutmütige und etwas zerstreute Politiker Arthur Jelliby (der aus Versehen in den Fall mit hineingezogen wird) fängt an, auf eigene Faust zu ermitteln.

Als plötzlich auch Bathys Schwester verschwindet macht dieser sich auf den Weg, um sie zu retten. Schon nach kurzer Zeit kreuzen sich Arthurs und Bathys Wege. Und obwohl sich beide anfangs sehr skeptisch gegenüber stehen stellen sie doch bald fest, dass sie nur zusammen eine Chance haben Hettie - und nebenbei die Welt – zu retten.

Der junge Autor Stefan Bachmann hat einen tollen Jugend-Fantasy-Roman geschrieben, der auch Erwachsene fesseln wird. Durch die stilvolle und bildhafte Sprache, die absolut sympathischen Hauptcharaktere und die Steampunkelemente ist dieser Roman ein echter Leckerbissen für Fantasy-Fans.

Slider